Logo Evangelische Kirche in Essen


Nachrichten

Königssteele: Neuer Kerzenleuchter feierte Pfingsten Premiere

Erste Predigt von Claudio Gnypek

(Essen, 05.06.2022) Im Gottesdienst am Pfingstsonntag hat die Evangelische Kirchengemeinde Königssteele nicht nur den Geburtstag der Kirche gefeiert – auch die Osterkerze der Gemeinde erlebte einen großen Tag: Sie steht in einem neuen, künstlerisch gestalteten Leuchter, der im Gottesdienst eingeweiht wurde.

Entstanden ist der Leuchter im Atelier von Kirsten Wittstruck in Hannover: Die Schmuckdesignerin gestaltet außer individuellem Schmuck auch Schalen und Objekte für sakrale Räume und hat bereits mehrere ähnliche Osterleuchter für Kirchengemeinden gefertigt. „Nachdem Fotos auf ihrer Homepage unser Interesse geweckt hatten, konnte sie uns zu Beginn des Jahres bei einem Ortstermin überzeugen“, berichtet Pfarrer Johannes Heun. „Das Presbyterium der Gemeinde und die Mitglieder des Ausschusses für Gottesdienst und Kirchenmusik freuen sich, dass nach langer Suche endlich ein so schönes Stück für unsere Kirche gefunden wurde.“ Am Sonntag vor Pfingsten lieferte die Künstlerin den neuen Leuchter persönlich in der Friedenskirche ab und setzte ihn zum ersten Mal am neuen Ort zusammen.

Im Gottesdienst am Pfingstsonntag wurde der neue Leuchter zum ersten Mal in Gebrauch genommen. Die liturgische Leitung hatte Pfarrerin Hanna Mausehund, die Predigt hielt Claudio Gnypek: Der Referent für entwicklungspolitische Bildung der Kirchenkreise Essen, Mülheim, Duisburg und Oberhausen bereitet sich derzeit auf eine ehrenamtliche Tätigkeit als Prädikant in der Gemeinde vor. Für die Musik sorgte der Kirchenchor unter der Leitung von Kantor Thomas Rudolph. Parallel wurde ein Kindergottesdienst gefeiert; im Anschluss fand das traditionelle Kirchencafé statt.


Unser Titelbild zeigt Pfarrer Johannes Heun, Künstlerin Kirsten Wittstruck und Küsterin Anja Rudolph (v.li.n.re.) beim Aufbau des neuen Leuchters in der Friedenskirche. Foto: Kirchenkreis Essen/Bernadette Gundlach.

 

 

 

nach oben ▲