Logo Evangelische Kirche in Essen


Nachrichten

Interkulturelle Woche 2021

Das Programmheft ist erschienen!

(Essen, 10.09.2021) Unter dem Motto „zusammen.offen“ lädt die Initiative Arche Noah Essen zur Interkulturellen Woche 2021 (IKW) ein: Vom 18. September an finden unter anderem in Altenessen, Altendorf, Bergerhausen und Borbeck Feste und Aktionstage, Ausstellungen, Filmabende und Konzerte, Vorträge, Lesungen und Diskussionsveranstaltungen statt. Höhepunkte im Programm sind ein Open-Air-Fest mit viel Musik, Kulinarik, Info-Ständen und Ehrengästen in der Borbecker Dubois-Arena (18. September von 12 bis 20 Uhr), das Arche Noah-Fest 2021 mit dem "Haus der Religionen auf Zeit" im KD 11/13 in Altenessen (25. September von 15 bis 21 Uhr und 26. September von 14 bis 18 Uhr) und das Arche Noah-Wochenende in Altendorf (2./3. Oktober). Das Programmheft mit allen Terminen ist erschienen und steht unten auf dieser Seite zum Anschauen und Ausdrucken bereit.

"Die Corona-Pandemie hat in den vergangenen eineinhalb Jahren ausgerechnet die Schwächsten getroffen. Zusammenstehen, füreinander einstehen, sich für eine offene Gesellschaft einsetzen: Das ist aktuell wichtiger denn je", erläutert Carsten Keller, der in diesem Jahr erstmals die Künstlerische Leitung verantwortet. "Bei unseren Formaten arbeiten wir eng mit unterschiedlichen Vereinen und Organisationen zusammen. Daher wissen wir, dass die Möglichkeiten zum Austausch zuletzt sehr eingeschränkt waren – und leider oft noch sind. Doch genau solche Begegnungen machen den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft aus."

Die Organisatoren freuen sich, dass sie den Gästen der Interkulturellen Woche in Essen erneut ein breit gefächertes Programm präsentieren können: "In diesem Jahr haben wir unseren Schwerpunkt auf die Stadtteile Altenessen, Altendorf, Bergerhausen und Borbeck gelegt. Aber auch Rüttenscheid, das Nordviertel und Steele nehmen mit starken Veranstaltungen an der IKW teil.“ Aktuelle Informationen, auch zu Änderungen, die der Pandemie geschuldet sind, stehen auf der Homepage www.archenoah-essen.de. Carsten Keller: "Besonders freuen wir uns auf Sie, die – ob als Gast oder Mitwirkende – in diesem Jahr wieder Teil der Arche Noah sind!"

 

 

 

nach oben ▲