Logo Evangelische Kirche in Essen
Kirchengemeinden im Kirchenkreis Essen

Seelsorge

Glaubens- & Lebensfragen

Seelsorge ist die Begleitung der Menschen in Glaubens- und Lebensfragen, in Krisen und Konflikten, in Schuldverstrickung und Lebensangst, in Krankheit und Sterben, in Trauer und Neubeginn. Alle Seelsorgerinnen und Seelsorger arbeiten vertraulich und unterliegen einer besonderen Pflicht zur Verschwiegenheit.

Seelsorge als Muttersprache der Kirche ist tatkräftige Verkündigung und erzählt auf ihre Weise von der Freundlichkeit Gottes. Sie ist neben anderen Ausdrucksformen eine wesentliche Form des gelebten Glaubens. Seelsorge geschieht aus einer Haltung der Achtsamkeit und Nächstenliebe heraus. In ihrem Gegenüber erkennt sie Gottes Geschöpf, das nach seinem guten Bild geschaffen ist. Seelsorge wurzelt in der Hoffnung auf Gottes Gegenwart und handelt aus ihr heraus.

Seelsorge findet spontan oder verabredet statt. Ebenso können Anlässe wie Taufe, Trauung oder Beerdigungen der Ausgangspunkt für seelsorgliche Gespräche sein. Häufig kann über die Seelsorge auch der Kontakt zu anderen Hilfsangeboten hergestellt werden. Zur Seelsorge gehören Rituale und gottesdienstliche Elemente wie die Beichte oder das Krankenabendmahl.

Seelsorge für trauernde Manschen

Seelsorge für trauernde Manschen In den Evangelischen Kirchengemeinden Bredeney, Burgaltendorf, Rüttenscheid und Werden sowie im Hospiz Essen-Steele werden Trauergruppen bzw. Trauercafés angeboten: Hier haben trauernde Menschen die Möglichkeit, sich in einem geschützten Rahmen vertraulich mit einer Seelsorgerin und einem Seelsorger sowie mit anderen Betroffenen über ihre Gefühle und ihre Erfahrungen im Umgang mit dem Verlust auszutauschen und nach neuen Perspektiven zu suchen. In der Evangelischen Kirchengemeinde Altenessen-Karnap wird regelmäßig eine Trauerandacht mit einem anschließenden Gesprächsangebot für Angehörige, Freundinnen und Freunde gefeiert. In der Evangelischen Kirche in Rellinghausen findet in jedem Dezember in Zusammenarbeit mit einer Selbsthilfegruppe für verwaiste Eltern ein Gottesdienst für all diejenigen statt, die ein Kind verloren haben.

Unter Telefon 0201 2205-221, Mail info@evkirche-essen.de informieren wir Sie über die nächsten Termine und stellen auch gern den Kontakt zur Leiterin bzw. zum Leiter des jeweiligen Angebots her.

Gemeindeübergreifende Seelsorgedienste

Neben der Seelsorge in der Kirchengemeinde gibt es besondere Felder der Seelsorge für spezielle Zielgruppen. Wir sprechen in diesem Fall auch von einer „adressatenorientierten Seelsorge“. In Essen gibt es die folgenden Seelsorgeangebote für Zielgruppen mit besonderen Bedürfnissen:

Seelsorge als Ehrenamt

Seelsorge gehört zu den zentralen Aufgaben der Pfarrerinnen und Pfarrer, die für Seelsorge ausgebildet sind. Doch zugleich ist Seelsorge auch Aufgabe der ganzen Kirchengemeinde. Sie kann also auch von ausgebildeten ehrenamtlich Mitarbeitenden übernommen werden. Auch Gruppen, Besuchsdienstkreise, Selbsthilfegruppen oder Gottesdienste können eine seelsorgliche Komponente haben.

In vielen Seelsorgefeldern ergänzen und unterstützen haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende einander. Oft arbeiten evangelische und katholische Christen zusammen.

In einigen besonderen Seelsorgediensten sind ehrenamtlich Mitarbeitende, die für sich selbst einen Sinn darin sehen, anderen Menschen zu helfen und bereit dazu sind, eine entsprechende Ausbildung zu absolvieren, sehr willkommen! Zu diesen Diensten zählen insbesondere die Telefonseelsorge, die Ökumenische Notfallseelsorge, die Straffälligenseelsorge und die Krankenhausseelsorge. Was Sie mitbringen sollten, um in diesen Seelsorgefeldern mitzuarbeiten:

Service

Wenn Sie wissen möchten, wer den Gemeindebezirk, in dem Ihr Wohnsitz liegt, als Seelsorgerin bzw. Seelsorger betreut, können Sie uns unter Telefon 0201 2205-221 anrufen oder eine Mail an info@evkirche-essen.de schreiben.

Der Synodalbeauftragte des Kirchenkreises Essen für das Ehrenamt informiert Sie unter Telefon 0201 2205-244 und per Mail an mach-was-draus@evkirche-essen.de gern darüber, welche Seelsorgedienste aktuell ehrenamtlich Mitarbeitende suchen, wann die entsprechende Ausbildung beginnt und wer Ihr Ansprechpartner bzw. Ihre Ansprechpartnerin ist.

 

nach oben ▲